Der Trailer zum Film: LuCa Heidelberg | [un]sichtbar filmworkshop promo. Informationen zur Filmpremiere unter: karlstorkino.de
mit freundlicher Unterstützung der Mosaik Deutschland e.V.

LuCa Heidelberg e.V. präsentiert: »Jonglier-Video«

LuCa Heidelberg e.V. präsentiert: »Jungentreff-Teaser«


ONLAP. Everywhere I Go - Musik erhältlich bei:

ITUNES: https://itunes.apple.com/fr/artist/on... (auch auf AMAZON)
SPOTIFY:
https://open.spotify.com/album/7101Lc... (auch auf DEEZER)

LuCa Heidelberg e.V. präsentiert: »Emotionen«

LuCa Heidelberg e.V. präsentiert: »Werte«


LuCa-Heidelberg Blog

Filmpremiere: [un]sichtbar - Der Film zum Videoworkshop - Freitag, 28. November 2021 im Karlstorkino

10-11-2021



LuCa Heidelberg e.V. lädt ein zur Filmpremiere von [un]sichtbar - der Film zum Videoworkshop am Sonntag, 28. November 2021, 15.00 Uhr im Kino Karlstorbahnhof. Der Eintritt ist frei.




Im Rahmen des LuCa Heidelberg e.V. Filmworkshops [Un]Sichtbar im Oktober 2020 haben 16 Jugendliche unter Begleitung von vier erfahrenen Teamern sieben kurze Dokumentarfilme zum Thema [un]sichtbar : besondere Lebenswelten erstellt.


Link Karlstorkino

https://www.karlstorkino.de/programm/un-sichtbar/

Link zur Film-Website (extern)

https://unsichtbarfilm.de


Jede Spende hilft !

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Arbeit von LuCa Heidelberg e.V. erfolgreich fortzuführen.
LuCa-Spendenkonto: IBAN: DE 10 6725 0020 0009 2931 08, Sparkasse Heidelberg oder werden Sie förderndes Mitglied.

LuCa Heidelberg e.V. wird unterstützt durch:

Der Paritätische Gesamtverband ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in der BRD. Er ist Dachverband von über 10.000 eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen im Sozial- und Gesundheitsbereich. Er repräsentiert und fördert seine Mitgliedsorganisationen in ihrer fachlichen Zielsetzung und ihren rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen. Durch verbandseigene Institutionen trägt er bei zur Erhaltung, Zusammenarbeit und Neugründung von Organisationen und Einrichtungen der Sozialarbeit.
[un]sichtbar-Videoworkshop mit freundlicher Unterstützung durch Mosaik Deutschland e.V. Mosaik Deutschland e.V. ist ein zivilgesellschaftlicher Träger der politischen Bildungsarbeit. Im Jahr 2013 gegründet, wird er seitdem getragen von Praktiker*innen der politischen Bildungsarbeit unterschiedlichster professioneller sowie biographischer Hintergründe.

Hauptsitz von Mosaik Deutschland ist in Heidelberg mit einem Büro im Kulturhaus Karlstorbahnhof. Der Träger entwickelte sich seit 2013 zu einem kommunal, regional sowie bundesweit gut vernetzten Akteur.

Schwerpunkte der Arbeit bilden seit Beginn jedoch die kommunal ausgerichteten Modellvorhaben in Heidelberg in den Bereichen Bildung, Beratung und Netzwerke zu folgenden Themen:

  • Merkmalsübergreifende Antidiskriminierungsarbeit
  • Prävention von politisch motivierter Hasskriminalität und Extremismus
  • Demokratieförderung
  • Stärkung und Vernetzung von Akteur*innen / Expert*innen / Multiplikator*innen in diesen Themenbereichen durch Netzwerkarbeit sowie die Vergabe von Fördermitteln
Stadt Heidelberg. Die Stadt Heidelberg fördert die Vielfalt der Talente und bekennt sich zu einem Zusammenleben, das auf Gleichbehandlung und gleichberechtigter Teilhabe beruht. Das Amt für Chancengleichheit entwickelt, finanziert und vernetzt Projekte die helfen, diese Qualitäten zielgruppensensibel besonders dort mit Leben zu füllen, wo Gruppen unterrepräsentiert sind und/oder ausgegrenzt werden. Das Amt für Chancengleichheit berichtet zudem über den aktuellen Stand der Chancengleichheit von Frauen und Männern in all ihrer Vielfalt. Es berät und unterstützt bei Ungleichbehandlung und Diskriminierung. Zudem vermittelt es Kontakte zu Beratungs- und  Servicestellen.

Die Takaa-Niroo Bestärkungsprogramm-Angebote für geflüchtete Frauen und Mädchen
von LuCa Heidelberg e.V. werden unterstützt durch: