Wie alles begann…

LuCa Heidelberg e. V. geht hervor aus dem Mädchenhausverein Heidelberg e. V., welcher 1992 mit dem Ziel gegründet wurde, eine Wohn- und Beratungsstelle für Mädchen einzurichten, vergleichbar mit dem Frauenhauskonzept. Dieses Vorhaben ließ sich nicht realisieren, da keine gesicherte Finanzierung gefunden werden konnte.


Durch Veränderungen im Team, zahlreiche Kontakte zu verschiedenen Einrichtungen und Institutionen sowie mit Unterstützung des Gleichstellungsamtes der Stadt Heidelberg (heutiges Amt für Chancengleichheit), entwickelte sich aus diesen Anfängen über die Jahre ein vielfältiges Angebot, vor allem im Bereich der Prävention an Schulen; Freizeitangebote und Mädchentreff blieben weiterhin erhalten.


Parallel zu den Mädchenangeboten begann der Verein, sich auch für eine qualifizierte Jungenarbeit einzusetzen und Angebote für Jungen zu entwickeln.


Spätestens an diesem Punkt war der Name Mädchenhaus nicht mehr passend. Daher wurde der Verein 2009 in LuCa Heidelberg e.V. umgetauft.

Jede Spende hilft !

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Arbeit von LuCa Heidelberg e.V. erfolgreich fortzuführen. LuCa-Spendenkonto: IBAN: DE67672500200002303523, BIC: SOLADES1HDB (alternativ) Konto: 230 35 23, BLZ: 672 500 20, Sparkasse Heidelberg oder werden Sie förderndes Mitglied.
LuCa Heidelberg e.V. wird unterstützt durch:
Stacks Image 2873
Der Paritätische Gesamtverband ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in der BRD. Er ist Dachverband von über 10.000 eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen im Sozial- und Gesundheitsbereich. Er repräsentiert und fördert seine Mitgliedsorganisationen in ihrer fachlichen Zielsetzung und ihren rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen. Durch verbandseigene Institutionen trägt er bei zur Erhaltung, Zusammenarbeit und Neugründung von Organisationen und Einrichtungen der Sozialarbeit.
Stacks Image 4363
Hier könnte Ihr Unternehmen stehen! Sie möchten die Arbeit von LuCa Heidelberg unterstützen und förderndes Mitglied werden? Gerne besprechen wir alle Einzelheiten mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns dazu telefonisch oder per E-Mail ObscureMyEmail
Stacks Image 2789
Die Stadt Heidelberg fördert die Vielfalt der Talente und bekennt sich zu einem Zusammenleben, das auf Gleichbehandlung und gleichberechtigter Teilhabe beruht. Das Amt für Chancengleichheit entwickelt, finanziert und vernetzt Projekte die helfen, diese Qualitäten zielgruppensensibel besonders dort mit Leben zu füllen, wo Gruppen unterrepräsentiert sind und/oder ausgegrenzt werden. Das Amt für Chancengleichheit berichtet zudem über den aktuellen Stand der Chancengleichheit von Frauen und Männern in all ihrer Vielfalt. Es berät und unterstützt bei Ungleichbehandlung und Diskriminierung. Zudem vermittelt es Kontakte zu Beratungs- und  Servicestellen.
u