LuCa-LINKletter
Darin sind LINKs aufgelistet, die uns aufgefallen sind, weil wir sie für informativ, tiefsinnig, aufmunternd oder einfach eine gute Idee halten

Corona überwinden, Zukunft gestalten.

Wir scheinen den Höhepunkt der Krise, ausgelöst durch das Virus, hinter uns zu haben. Vieles läuft langsam wieder an. Auch die Schulen und Kindereinrichtungen beginnen langsam wieder ihre Tore für die Kinder und Jugendlichen, zu öffnen.

Klar ist jetzt schon, die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 haben unsere Gesellschaft und, da wir alle miteinander vernetzt sind, die Welt verändert. Wie unter einem Brennglas wurden und werden Schwachstellen, aber auch Chancen zur Veränderung, hin zu einer lebenserhaltenden Lebensweise für alle, deutlich. Lasst uns diese Chancen ergreifen!

LuCa versteht sich als Institution, die mitgestaltet, sozial, politisch und kulturell; und dies nun schon seit gut 28 Jahren! In dieser momentanen sehr besonderen Zeit mit außergewöhnlichen Herausforderungen, halten wir es für wichtig, uns umfassend und auf allen Ebenen mit dem zu beschäftigen, was kommen wird und was aus unserer Sicht dann gebraucht wird.

Die Zukunft wird kommen, so oder so. Es ist an uns die Steuerung in die Hand zu nehmen, damit das Schiff Kurs hält, auf eine lebenswerte Zukunft, für uns und für die, die nach uns kommen. Deshalb gibt es weiterhin den LuCa-LINKletter eine regelmäßig von uns zusammengestellte Link-Liste zu unterschiedlichen Themenbereichen sowie einige Filmchen zur Jungenarbeit, ein Webinar von einem unserer Mitarbeiter um Jonglieren zu lernen und das LuCa-Jugend-Ferienprogramm Sommer 2020. Anmeldungen dafür werden ab sofort entgegengenommen.

Euer LuCa-Heidelberg Team

LuCa Heidelberg e.V.

Lebensvielfalt und Chancengleichheit für alle. LuCa - ein Name, der sowohl von männlichen als auch von weiblichen Personen getragen werden kann - arbeitet mit Kindern und Jugendlichen geschlechtssensibel, das bedeutet, die spezifischen Belange von Mädchen bzw. Jungen werden berücksichtigt und sind grundlegend für die inhaltliche Arbeit.

Auch für Eltern, Multiplikatoren/Innen, Institutionen und Firmen entwickeln wir Angebote entlang unserer Schwerpunkte und stimmen diese auf die jeweiligen Bedürfnisse ab. Unsere Herangehensweise ist, korrespondierend zur Genderperspektive, eine ganzheitliche und ressourcenorientierte. Dementsprechend schöpfen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus einem vielfältigen Methodenfundus, der erfahrens- und erlebensorientiert ist.

An Schulen und in der Freizeit macht der Verein Angebote zur:

Wenn ihr direkt mit uns sprechen wollt, hier unsere Sprechstundenzeiten:


Dienstag, von 13 bis 15 Uhr mit dem Skype-Angebot von

Torsten per Skype: Torsten-LuCa und per Telefon: +49176 264 428 74
Anna per Skype: Anna-LuCa

Mittwoch, von 18 bis 20 Uhr mit dem Skype-Angebot von
Regine per Skype: Regine Luca
Carlos per Skype: Carlos-LuCa.

Freitag, von 13 bis 15 Uhr mit dem telefonischen Angebot von
Anita per Telefon: +496221 65 25 894
Henning per Telefon: +49159 086 255 84
Wenn ihr nicht durchkommt, hinterlasst eure Nummer, wenn ihr mögt, dann rufen sie zurück.

Die meisten Handys haben Skype bereits installiert. Falls nicht, hier geht es zum Erklärvideo

LuCa Heidelberg e.V. wird unterstützt durch: